farbklecks_rot.png
Titel HP.jpg

Zielgruppe

Juleica-Inhaber*innen, Ehrenamtliche, Interessierte

Termin

14. Mai 2022

09:00 - 17:30 Uhr
 

Ort

Kinderferiendorf Neumünster

Junglöwweg 4, Neumünster

Kosten

5,- € pro Workshop

inkl. Mittagessen

Juleicaremotegoes Real

Von Oktober 2021 bis Mai 2022 haben der Jugendverband Neumünster, der Kreisjugendring Dithmarschen, der Kreisjugendring Plön und die JugendAkademie Segeberg gemeinsam ein digitales Baustein-Programm "Juleica-Remote" durchgeführt. In 11 verschiedenen Veranstaltungen ging es um Themen der Jugendarbeit und nicht selten einen Blick über den Tellerrand! 

Zum Abschluss der Reihe gehen wir nun in die Präsenz: Wir treffen uns live im Kinderferiendorf in Neumünster - mittendrin in der Stadt und doch im Grünen. Gemeinsame Aktionen, Workshops am Vor- und Nachmittag sowie Begegnungen, Austausch und Vorfreude auf die Sommersaison 2022 machen "Juleica remote goes real" zu einem rundherum gelungenen Jugendleiter*innen-Tag. 

Die vollständige Teilnahme berechtigt zur Verlängerung der Juleica. 

 

Das Programm ganz konkret: 

09.00 Uhr Anreise

09.30 Uhr Begrüßung & Einstieg in den Tag 

10.30 Uhr Workshopphase 1

 

- "Wir sind ja offen für alle, aber..."
- "VR-Brillen in der Jugendarbeit"
- "Springt ins Auge" - Flipchartdesign & Co
- "Einfach mehr Spielen?!"
- "Rechte Parolen - und wo sie falsch liegen"

 

13.00 Uhr Mittagessen

activ socializing: Netzwerke, Infos und Material, Jim's Bar

14.30 Uhr Workshopphase 2

 

- "Hula Hoop Reifen bauen"
- "Dornige Chancen - gemeinsam an Herausforderungen wachsen"
- "Smartphones und Tablet in der Jugendarbeit"
- "Vertrauen ist gut - Kooperation ist besser?!"
- "Spiele für Anfang und Ende"

17.00 Uhr Abschlussaktion (Ende 17.30 Uhr) 

remotegoes realthemen
Tim.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 10:30 – 13:00 Uhr 

Einfach mehr spielen!?

Ein einfaches Tagesangebot in den Ferien oder die wöchentlichen Treffen in der Jugendgruppe, die Wochenendfreizeit oder gleich ein zweiwöchiges Zeltlager - egal, was wir machen: Spielen ist das zantrale Element in der Kinder- und Jugendarbeit!

Deshalb wollen wir einfach mehr mit euch spielen und verschiedene Spiele ausprobieren, um so unser aller Spielehorizont zu erweitern! Von Kennenlern-, über Wettkampf- und Laufspielen zu Warming ups und Geländespielen - es wird eine bunte Mischung und für alle etwas dabei sein!

Bringt auch gerne eure Lieblingsspiele mit und zeigt sie uns. Zusätzlich wollen wir dann noch einmal darauf schauen, was in der Spielpädagogik von Bedeutung ist.

Tim Herm, JVN
Leon.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 10:30 – 13:00 Uhr 

Rechte Parolen – und wo sie falsch liegen

 

Die Sichtbarkeit von Rechten Parolen in der Öffentlichkeit hat im letzten Jahrzehnt stark zugenommen. Doch was wird dort eigentlich gefordert?  Auch die öffentliche Wahrnehmung rechter Parolen hat zu genommen, Kritik verfehlt dabei oft ihr Ziel. Wie kann man rechten Sprüchen effektiv entgegentreten, wenn sie manchmal ganz nebenbei in der Klasse oder der Jugendgruppe fallen?

Leon Flucke, JAS
Stifte_CR.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 10:30 – 13:00 Uhr






"Ich kann nicht zeichnen", gilt nicht!

Das Veranstaltungsplakat, der Elternbrief, die gemeinsamen Regeln... alles lässt sich mit Rahmen, Bildern und ein bisschen Farbe "pimpen" - und das kann jede:r!

Hier gibt es ein wenig Materialkunde und ganz viel Ausprobieren, Üben, Machen!

Christina Regner, JAS
Joni.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 10:30 – 13:00 Uhr






Wir wollen gemeinsam in die Virtual Reality eintauchen und herausfinden, welche Möglichkeiten uns die Technologie in der Arbeit mit Gruppen ermöglicht und welche medienpädagogischen Herausforderungen daran geknüpft sind.
Jonathan Gleichmann, JVN
Sophie.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 10:30 – 13:00 Uhr




Jugendarbeit hat den Anspruch für alle offen zu sein - aber ist das wirklich so?

In der Praxis finden sich immer wieder Hindernisse, die eine selbstverständliche Beteiligung aller erschweren. In diesem Workshop könnt ihr über mögliche Ausschlüsse und Barrieren, die nicht auf den ersten Blick auffallen, in eurer Jugendarbeit ins Gespräch kommen und Lösungsansätze entwickeln, um sie inklusiver zu gestalten.

Sophie Baierl, KJR SE und Philip Voswinckel, LJR SH
Julia.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 14:30 – 17:00 Uhr






Kann nicht einmal alles rund laufen?

Könnt ihr nicht normal sein? Nix da! Das wäre ja langweilig. Wir schauen uns herausfordernde Situationen an, erarbeiten Lösungsmöglichkeiten und stärken eure Handlungssicherheit.

Julia Koch, KJR Dithmarschen
Hoola Hoop.jpeg
Sa, 14. Mai '22 von 14:30 – 17:00 Uhr 

Hula Hoop ist ja nun schon seit Jahren der große neue Hype. Und mich hat es auch erwischt. Es macht Spaß, und gut für die Fitness und die Bauchmuskeln ist es auch!

Ich habe mir überlegt: „Wie könnte man einen Hula Hoop selberbauen und hat das Vorteile?“ Ja das kann „man“ und es hat viele Vorteile. Denn wichtig ist, dass der Reifen zu deiner Körpergröße und zu deinem Körperumfang passt. Dann funktioniert es auch mit dem Hullern. Wählst du die falsche Größe, kann das deine Hula Hoop Erfolge zunichtemachen und deine Motivation ist dahin.

Sei dabei und ich zeige dir, wie du dir einen Hula Hoop selber bauen kannst und dass jede:r hullern kann!

Ute Gräfe, JVN
Alina.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 14:30 – 17:00 Uhr






Smartphones und Tablets in der Jugendarbeit - wie kann man gemeinsam Medien nutzen? Stop-Motion-Zeitraffer und Lichtmalerei. Wir probieren gemeinsam einige Sachen aus und überlegen, wie ihr das gut mit euren Gruppen nutzen könnt.
Alina Marxen, KJR Plön
Lisa-Mary.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 14:30 – 17:00 Uhr

Spiele für Anfang und Ende






Immer die gleichen Kennenlernspiele?

Und am Ende spielen - wenn alle traurig sind, dass es nach Hause geht bzw. die Luft raus ist? Hier gibt es neue Impluse und Spielideen für Anfangssituationen und Abschlussphasen - nicht theoretisch, sondern ganz praktisch.

Lisa-Mary Hartmann, JAS
Christoph.jpg
Sa, 14. Mai '22 von 14:30 – 17:00 Uhr

Vertrauen ist gut - Kooperation ist besser?!






Vertrauen und Kooperation üben?

Wie geht das und auf was muss ich eigentlich dabei achten, wenn ich so etwas mit meiner Gruppe mache? Hier lernst du Übungen und den Aufbau einer solchen Einheit kennen und probierst es auch gleich einmal selber aus.

Christoph Maibaum, JVN
JVNKooperation
 
JAS_RGB_x.png
KJR-Dithm..jpg
KJR Plön neu.jpg